Meer

Craniosacral Therapie

Craniosacral Therapie ist eine stille, sanfte und entspannende Form der Körperarbeit, mit sehr tief greifender Wirkung. Sie spricht den Menschen in seiner Ganzheit an und aktiviert seine Selbstheilungskräfte.

Die craniosacrale Behandlungsform basiert auf den Erkenntnissen des Osteopathen Dr. W. G. Sutherland. Der Name setzt sich aus Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) zusammen. Mittels feinster Berührungen erspüre ich verschiedene craniosacrale Rhythmen im Körper, die sich durch minimale Knochen-, Membran- und Gewebebewegungen ausdrücken. Dieser „Lebensatem" zeigt sich über die Bewegung der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit im gesamten Körper, ähnlich den Gezeiten von Ebbe und Flut im Meer.

Obwohl die Craniosacral Therapie nicht symptomorientiert arbeitet, wirkt sie auf die Körpersysteme, so wie auf der psychischen und seelischen Ebene.

Craniosacral Therapie bewährt sich besonders bei:

  • Kopf- und Rückenschmerzen
  • Tinnitus, Schwindel
  • belastende Lebenssituationen, stressbedingte Beschwerden
  • emotionalen und körperlichen Schockzuständen
  • Schlafstörungen, Depressionen
  • Schleudertrauma
  • zur Unterstützung während und nach der Schwangerschaft
  • zur Nachbetreuung von Mama und Baby nach der Geburt
  • Störungen des Immunsystems
  • Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall
  • Hyperaktivität, Nervosität, und Konzentrationsstörungen
  • Geburtstrauma
  • Kiefergelenkbeschwerden
  • zur Regulation der Organe, des Lymphsystems, des Hormonsystems, des vegetativen & zentralen Nervensystems

Diese Behandlungsform kann vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen angewendet werden.

Eine Behandlung dauert in der Regel eine Stunde und erfolgt in bequemer Kleidung auf einem Massagetisch liegend. Vor der ersten Behandlung findet ein ausführliches Gespräch statt.

Die Behandlung wird von den meisten schweizer Krankenkassen über die Zusatzversicherung anerkannt. Ich bin EMR - anerkannt.